Train The Trainer

– PRORÜCKEN TRAINER/IN (50UE) 

Ausbilderlizenz für RückenschullehrerInnen mit Programmeinweisung

in das ZPP zertifizierte prorücken Konzept „Präventive aktive Rückenschule“

als Voraussetzung zur Betreuung eines Ausbildungsstandortes.


Perspektive für prorücken TrainerInnen:
Betreuung eines Ausbildungsstandortes (deutschlandweit) mit dem Ziel die fünftägige prorücken Ausbildung „Rückenschullehrer/in (60UE)“  als prorücken Trainer/in durchzuführen. Dozenten Honorar pro durchgeführte Ausbildung mit 6-12 Personen: 1500-2500 Euro.

Teilnahme Voraussetzungen:
-Berufliche Grundqualifikation als Sportwissenschaftler/in, Sportlehrer/in, Gymnastiklehrer/in oder Physiotherapeut/in mit Lehrerfahrung als Übungsleiter/in, Trainer/in oder Referent/in.

-Zusatzqualifikation „Rückenschullehrer/in (60UE)“
-Erfahrung als Rückenschule Kursleiter/in und optional Erfahrung als Dozent/in oder Referent/in

Ausbildungsumfang und -ort:
Die Ausbildung findet in Köln statt und umfasst 50 Unterrichtseinheiten, die auf 5 Präsenztage verteilt sind und sich modulartig zusammensetzen. Das Grundlagenmodul Programmeinweisung in das ZPP zertifizierte Konzept „Präventive aktive Rückenschule“ entfällt für prorücken RückenschullehrerInnen.

Grundlagenmodul (Sa-So): Programmeinweisung in das ZPP zertifizierte Konzept „Präventive aktive Rückenschule“

Modul 1 (Fr-Sa): Didaktik, Methodik sowie Kommunikation und Präsentation
Modul 2 (Mi-Do): 2 x 90 Minuten Lehrtätigkeit in der prorücken Ausbildung „Rückenschullehrer/in (60UE)“
Modul 3 (Fr): Präsentation eines Rücken bezogenen Kursthemas über 90 Minuten

Ausbildungstermine:
– auf Anfrage –

Ausbildungskosten:
Die Ausbildungskosten betragen 2.500 Euro und können jeweils 14 Tage vor Beginn des ersten und des zweiten Moduls in zwei Raten à 1.250 Euro gezahlt werden, zuzüglich fallen Kurskosten in Höhe von 250 Euro für die Programmeinweisung an (entfällt für prorücken RückenschullehrerInnen). Die Teilnehmerzahl ist auf zwei TeilnehmerInnen pro TTT Ausbildungstermin begrenzt. Bitte vor Kursbuchung telefonische Kontaktaufnahme mit der Ausbildungsleitung zur Besprechung der wichtigsten Fragen aufnehmen: 0221 – 169 195 40.

Ausbildungsinhalte:
Modul 1 (2 Tage)

Konzeption
-Trainerrolle und Trainingsphasen

-Wie funktioniert Lehren und Lernen?
-Erstellen eines Seminar Konzeptes

Präsentation
-Präsentationsmethoden

-Wie präsentiere ich authentisch und wirkungsvoll?
-Übung „Präsentation – Theorie und Praxis“

Methodenkompetenz
-Methoden „Werkzeugkiste“

-Wie führe ich ein Training durch und wie gehe ich mit Störungen um?
-Übung „Seminarleitung“

Kommunikation
-Kommunikationsmethoden

-Welche Moderationsmethoden setze ich in der Einzelbetreuung und welche in der Gruppenbetreuung ein?
-Übung „Moderation einer Seminargruppe“

Gruppendynamik
-Interaktion und soziale Kompetenzen

-Welche Phasen durchlaufen Gruppen?
-Rollenspiele

prorücken Curriculum
-Ausbildung Rückenschullehrer (60UE) nach §20 SGB V

-Ziele, Inhalte, Methoden und Aufbau
sowie Vorbereitung auf die Lehrtätigkeit in Modul 2

Modul 2 (2 Tage)
-Lehrtätigkeit an den ersten beiden Tagen der prorücken RückenschullehrerInnen Ausbildung
-Vorbereitende Besprechung zu einem Rücken bezogenen Thema über 3-5 Seiten zuzüglich Literaturliste zur Präsentation und Abgabe in Modul 3

Modul 3 (1 Tag)
-Hospitation und Präsentation in einem prorücken Refresher Kurs (Beckenboden faszial / Faszientraining / Funktionelles Training faszial / Rückengerechtes fasziales Pilates) innerhalb sechs Monate nach Teilnahme am 1. Modul