Kursinhalte Aus- und Weiterbildung

Kursinhalte

Berater/in Betriebliche Gesundheit (24UE)
Grundlagen Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), inner- und außerbetriebliche Akteure, Marketing und Kommunikation, Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) nach §20a SGB V, Rückengesundheit und Stressmanagement am Arbeitsplatz zu den Themen: Ergonomie Beratung, aktive Pausengestaltung, Ausgleichs- und Entspannungsübungen für den Rücken sowie Stressbewältigungsmethoden.

Inklusive Konzept „Planung und Durchführung eines Gesundheitstages“ zur Präsentation in Unternehmen.

Entspannungstrainer/in PMR und AT (64UE)
Ressourcenorientierter Ansatz: Grundlagen der Stresstheorie, Zusammenhang Stressoren und Stressreaktion sowie deren physiologische Wirkung auf den Körper, Erarbeiten von Stressbewältigungsmaßnahmen, Vermittlung der Entspannungsverfahren Progressive Muskelentspannung (PMR) und Autogenes Training (AT). Didaktisch-methodische Aspekte, Schulung der Ressourcen orientierten Kommunikation, psychologische Aspekte sowie Moderationsmethoden. Zusatzthema: Resilienz.

ZPP zertifiziertes Kurskonzept für die Kursreihen „Progressive Muskelentspannung“ und „Autogenes Training“ über 8 Einheiten, mit Stundenbildern und Teilnehmerunterlagen.

Faszien Training (20UE)
Funktionalität des faszialen Netzwerks, Übungen mit der Faszien Rolle zur Verbesserung der Hydration, fasziale Übungen zur Körperwahrnehmung, drei wirksame fasziale Stretchingtechniken, elastische Körperübungen zur Wiederherstellung und Erhaltung der faszialen Zugspannung, fasziale Alltagsübungen sowie Möglichkeiten der Einbindung von faszialen Übungen mit und ohne Faszien Rolle in das Rückentraining.

ZPP zertifiziertes Kurskonzept für eine Kursreihe „Präventive Rückenfitness – Stationentraining“ über 8 Einheiten, mit Stundenbildern und Teilnehmerunterlagen.

Funktionelles Training faszial (20UE)
Funktionelle Prinzipien und Trainingsmethoden. Schwerpunktthema: Zusammenhang barfuß laufen und Beckenboden Aktivität. Stationen Training mit faszialen Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit und muskulären Übungen zur dynamischen Stabilisation. Möglichkeiten der Einbindung von funktionellen und faszialen Übungen in das Rückentraining und Transfer in den Alltag. Zusatzthema: 6 funktionelle fasziale ProFitCore® Übungen zur Verbesserung der Kondition, zur Stärkung der Körpermitte und zur Straffung des Bindegewebes.

ZPP zertifiziertes Kurskonzept für eine Kursreihe „Professionelles Core Fitness Training – indoor/outdoor“ über 8 Einheiten, mit Stundenbildern und Teilnehmerunterlagen.

Pilates Trainer/in (100UE) 
Basis I Kurs: Pilates Prinzipien und Trainingsmethode (stabilisierende und mobilisierende Übungen), fasziale Übungen zum Aufwärmen, Körperwahrnehmungsübungen, 15 rückengerechte Pilates Einsteiger Übungen mit Variationen, Übungen mit Hilfsmitteln (Faszien und Pilates Rolle).

Basis II Kurs: Vertiefung der Pilates Prinzipien und der Trainingsmethode, 10 weiterführende rückengerechte Pilates Übungen für Einsteiger mit Variationen, Übungen mit Hilfsmitteln (Pilates Ball), Zielgruppen orientiertes Training (50+, Pilates mit Schwangeren).

Basis III Kurs: weitere Vertiefung der Pilates Prinzipien und der Trainingsmethode, 10 weiterführende rückengerechte Pilates Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene mit Variationen, Übungen mit Hilfsmitteln (Gymnastikball), Zielgruppen orientiertes Training (Teilnehmer mit spezifischen Beschwerden).

Basis IV Kurs: Fasziale Pilates Anatomie in Bewegung, Do´s and Don´ts, Kursleitercoaching (Verfeinerung der eigenen Bewegungsumsetzung, der verbalen Anleitung und der taktilen Betreuung).

ZPP zertifiziertes Kurskonzept für eine Kursreihe „Rückengerechtes fasziales Pilates“ über 8 Einheiten mit Stundenbildern und Teilnehmerunterlagen.

Rückenschullehrer/in (60UE)
Ganzheitlicher und bewegungsorientierter Ansatz nach dem Salutogenese und bio-psycho-sozialem Modell: spielerisches und rhythmisches Aufwärmen mit Musik, vielseitige Körperwahrnehmungsübungen, dynamische und segmentale Stabilisation, Übungen zur Verbesserung der faszialen Beweglichkeit (Mobilisation und Dehnübungen), Koordinationsschulung, propriozeptives Training: Übungen mit Hilfsmitteln (Balance Pad, Gymnastikball), Beckenboden- und Entspannungsübungen, Haltungs- und Bewegungsschulung zu den ADL´s sowie eine Outdooreinheit (Walking). Didaktisch-methodische Aspekte, Schulung der Ressourcen orientierten Kommunikation nach psychologischen Aspekten sowie Methoden der Moderation.

ZPP zertifiziertes Kurskonzept für eine Kursreihe „Präventive aktive Rückenschule“ über 8 Einheiten à 60 Minuten mit Stundenbildern und Teilnehmerunterlagen.