Kurstermine mit Präsenz

+++ Letzte Möglichkeit zur Bestandsschutz Sicherung +++

Tut uns leid, dieses sind die letzten Fortbildungstermine mit ZPP Zertifizierung nach § 20 SGB V , die wir in diesem Jahr zur Sicherung deines Bestandsschutzes anbieten können. Deine Möglichkeit zur Bestandsschutz Sicherung läuft offiziell zum 31.12.2020 ab.

Rückenschullehrer/in (60UE) - Kursinhalte

Kurskonzept zur Stärkung der Eigenverantwortung auf dem Weg zur Gesundheit nach dem Ressourcen orientierten Ansatz (Salutogenese) und mit ganzheitlicher Ausrichtung (bio-psycho-sozial).

Schulung zu einer Kursreihe vom Aufwärmen bis zur Entspannung mit Wissensvermittlung und spezifischen Übungen:

  • propriozeptive Aktivierung
  • Körperwahrnehmung
  • Mobilisation
  • dynamische und segmentale Stabilisation
  • Koordination
  • fasziale Beweglichkeit
  • aktive und passive Entspannungsübungen

sowie

  • Bewältigungsstrategien bei Rückenschmerzen
  • Stress- und Entspannungsmanagement
  • funktionelle Haltungs- und Bewegungsschulung zu Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL) mit Alltagstransfer

Zusatzthemen: Didaktisch-methodische Aspekte, Moderation und Kommunikation zur Gesundheitsförderung, Belastungsdosierung mit der Ressourcen-Ampel.

Ausbildung und Kursleiterschulung zur Nutzung des zertifizierten Konzeptes „Präventive aktive Rückenschule“ (8 x 60 Min. / 10 x 60 Min.), geprüft durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und mit Bezuschussung der Kursgebühr für gesetzlich Versicherte bis zu 100%,  inklusive Zertifizierungsservice (Stundenbilder und Teilnehmerunterlagen sowie Leitfaden zum Eintragen in die ZPP Datenbank).

RL-Kurstermine: // 11.-15.11.2020 // Kursgebühr: 550 Euro

Präventionskurs Zielgruppe: Frauen und Männer im Alter zwischen 19-69 Jahren mit dem Wunsch zur Vorbeugung oder zur Bewältigung von Rückenbeschwerden.

Rückenschullehrer/in für Jugendliche (28UE) - Kursinhalte

Die Präventive Rückenschule für Jugendliche setzt sich aus informativen und körperlich-aktiven Anteilen zusammen:

  • Vermittlung von Hintergrundwissen (Zusammenspiel der körperlichen Strukturen,
    Muskel aktiviertes Bewegen und Rückenfreundliches Verhalten)
  • spielerische Haltungs- und Bewegungsschulung zum Transfer in den Alltag
  • Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und mit dem Gymnastikball
  • Übungen zur Kräftigung der Rumpfmuskulatur
  • Übungen zur Verbesserung der faszialen Beweglichkeit
  • Koordinationsschulung
  • Entspannungsübungen und Entspannungsmethode PME

Zusatzthemen: Didaktisch-methodische Aspekte, Einbindung der Eltern sowie Moderation und Kommunikation zur Gesundheitsförderung, Belastungsdosierung mit der Ressourcen-Ampel.

Ausbildung und Kursleiterschulung zur Nutzung des zertifizierten Konzeptes „Präventive Rückenschule für Jugendliche (13-17 Jahre)“ (8 x 60 Min.), geprüft durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und mit Bezuschussung der Kursgebühr für gesetzlich Versicherte bis zu 100%,  inklusive Zertifizierungsservice (Stundenbilder und Teilnehmerunterlagen sowie Leitfaden zum Eintragen in die ZPP Datenbank).

Inklusive Kursleiterschulung zur Nutzung des zertifizierten Konzeptes „Präventive aktive Kinderrückenschule (6-12 Jahre)“ (8 x 60 Min.), geprüft durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und mit Bezuschussung der Kursgebühr für gesetzlich Versicherte bis zu 100%,  inklusive Zertifizierungsservice (Stundenbilder und Teilnehmerunterlagen sowie Leitfaden zum Eintragen in die ZPP Datenbank).

RLJ-Kurstermine: // 05.-07.10.2020 // Kursgebühr: 450 Euro

Kinderrückenschullehrer/in (28UE) - Kursinhalte

Die Präventive Kinderrückenschule setzt sich aus informativen und körperlich-aktiven
Anteilen zusammen:

  • Vermittlung von Hintergrundwissen (Zusammenspiel der körperlichen Strukturen,
    Muskel aktiviertes Bewegen und Rückenfreundliches Verhalten)
  • Aufklärung der Eltern über Handlungs- und Effektwissen zur Stärkung der
    psychophysischen Gesundheitsressourcen
  • spielerische Haltungs- und Bewegungsschulung zum Transfer in den Alltag
  • Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, Übungen mit Kleingeräten, Übungen zur
    Kräftigung der Rumpfmuskulatur, Übungen zur Verbesserung der faszialen
    Beweglichkeit, Koordinationsschulung
  • Entspannungsübungen und Entspannungsmethode PME

Zusatzthemen: Didaktisch-methodische Aspekte, Einbindung der Eltern sowie Moderation und Kommunikation zur Gesundheitsförderung, Belastungsdosierung mit der Ressourcen-Ampel.

Ausbildung und Kursleiterschulung zur Nutzung des zertifizierten Konzeptes „Präventive aktive Kinderrückenschule (6-12 Jahre)“ (8 x 60 Min.), geprüft durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und mit Bezuschussung der Kursgebühr für gesetzlich Versicherte bis zu 100%,  inklusive Zertifizierungsservice (Stundenbilder und Teilnehmerunterlagen sowie Leitfaden zum Eintragen in die ZPP Datenbank).

Inklusive Kursleiterschulung zur Nutzung des zertifizierten Konzeptes „Präventive Rückenschule für Jugendliche (13-17 Jahre)“ (8 x 60 Min.), geprüft durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und mit Bezuschussung der Kursgebühr für gesetzlich Versicherte bis zu 100%,  inklusive Zertifizierungsservice (Stundenbilder und Teilnehmerunterlagen sowie Leitfaden zum Eintragen in die ZPP Datenbank).

KRS-Kurstermine: // 05.-07.10.2020 // Kursgebühr: 450 Euro

Beckenboden Trainer/in (40UE) - Kursinhalte

Kurskonzept zur Stärkung der Eigenverantwortung auf dem Weg zur Gesundheit nach dem Ressourcen orientierten Ansatz (Salutogenese) und mit ganzheitlicher Ausrichtung (bio-psycho-sozial).

Schulung zu einer Kursreihe vom Aufwärmen bis zur Entspannung mit Wissensvermittlung und spezifischen Übungen:

  • Funktionalität des Beckenbodens und des myofaszialen Netzwerks am Beispiel barfuß Gehen
  • Spezifische Beckenboden Übungen zur Körperwahrnehmung
  • Funktionelle Aktivierungs- und Lockerungsübungen für den Beckenboden
  • Myofasziale Trainingsatmung
  • Wirksame fasziale Stretching Methoden nach SCHLEIP
  • Aktive und passive Entspannungsübungen

sowie

  • Möglichkeiten der Einbindung von faszialen Beckenboden Übungen in eine Rückenschule oder ein Rückentraining

Zusatzthemen: Didaktisch-methodische Aspekte, Alltagstransfer, Moderation und Kommunikation zur Gesundheitsförderung, Belastungsdosierung mit der Ressourcen-Ampel.

Ausbildung und Kursleiterschulung zur Nutzung des zertifizierten Konzeptes „Präventive Beckenbodenfitness “ (8 x 60 Min.), geprüft durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und mit Bezuschussung der Kursgebühr für gesetzlich Versicherte bis zu 100%, inklusive Zertifizierungsservice (Stundenbilder und Teilnehmerunterlagen sowie Leitfaden zum Eintragen in die ZPP Datenbank).

BBT-Kurstermine: // 03.-04. und 10.-11.12.2020 // Kursgebühr: 450 Euro

Präventionskurs Zielgruppen: Frauen und Männer zwischen 19-69 Jahren zur Verbesserung der Körperwahrnehmung des Beckenbodens sowie Frauen pre- und postnatal, Frauen in der Menopause, Männer mit Prostata Beschwerden.

Rückenfitness und Faszien Trainer/in (30UE) - Kursinhalte

Kurskonzept zur Stärkung der Eigenverantwortung auf dem Weg zur Gesundheit nach dem Ressourcen orientierten Ansatz (Salutogenese) und mit ganzheitlicher Ausrichtung (bio-psycho-sozial).

Schulung zu einer Kursreihe vom Aufwärmen bis zur Entspannung mit Informationen zu den Themen

  • Gesundheitsförderung, Kondition, Rumpfstabilität, fasziale Beweglichkeit, Koordination und Rückengesundheit

sowie 16 funktionelle Rückenfitness Übungen:

  • Kräftigung der Bein- und Rumpfmuskulatur sowie der rumpfstabilisierenden Muskulatur
  • myofasziale Kräftigungs- und Koordinationsübungen
  • fasziale Stretchingübungen nach SCHLEIP

sowie

  • aktive und passive Entspannungsübungen

Zusatzthemen: Didaktisch-methodische Aspekte, Alltagstransfer, Moderation und Kommunikation zur Gesundheitsförderung, Belastungsdosierung mit der Ressourcen-Ampel.

Ausbildung und Kursleiterschulung zur Nutzung des zertifizierten Konzeptes „Präventive Rückenfitness – Stationen Training“ (8 x 60 Min.), geprüft durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und mit Bezuschussung der Kursgebühr für gesetzlich Versicherte bis zu 100%, inklusive Zertifizierungsservice (Stundenbilder und Teilnehmerunterlagen sowie Leitfaden zum Eintragen in die ZPP Datenbank).

RFT-Kurstermine: // 05.-07.11.2020 // Kursgebühr: 450 Euro

Präventionskurs Zielgruppe: Funktionelles Rücken- und Faszienfitness Training für Frauen und Männer zwischen 19-69 Jahren.

Entspannungstrainer/in - PMR und AT (64UE) - Kursinhalte

Kurskonzept zur Stärkung der Eigenverantwortung auf dem Weg zur Gesundheit nach dem Ressourcen orientierten Ansatz (Salutogenese) und mit ganzheitlicher Ausrichtung (bio-psycho-sozial).

Schulung zu einer Kursreihe vom Aufwärmen bis zur Entspannung mit Informationen zu den Themen

  • Grundlagen der Stresstheorie, Zusammenhang Stressoren und Stressreaktion sowie deren physiologische Wirkung auf den Körper

sowie Erarbeiten von Stressbewältigungsmaßnahmen und

  • Vermittlung des Entspannungsverfahren Progressive Muskelentspannung
  • Vermittlung des Entspannungsverfahren Autogenes Training

Zusatzthemen: Didaktisch-methodische Aspekte, Alltagstransfer, Moderation und Kommunikation zur Gesundheitsförderung,  Stressbewältigung mit der Ressourcen-Ampel.

Ausbildung und Kursleiterschulung zur Nutzung des zertifizierten Konzeptes „Entspannungstraining – Progressive Muskelentspannung“ und „Entspannungstraining – Autogenes Training“ (8 x 60 Min.), geprüft durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und mit Bezuschussung der Kursgebühr für gesetzlich Versicherte bis zu 100%, inklusive Zertifizierungsservice (Stundenbilder und Teilnehmerunterlagen sowie Leitfaden zum Eintragen in die ZPP Datenbank).

ET – PMR und AT Kurstermine: // 18.-22.11.2020 // Kursgebühr: 550 Euro

Präventionskurs Zielgruppen: Frauen und Männer zwischen 19-69 Jahren mit Wunsch nach einer wirksamen und leicht zu erlernenden körperlichen oder mentalen Entspannungsmethode, Frauen und Männer mit Spannungskopfschmerzen, Schlafstörungen oder essentiellem Bluthochdruck.

Entspannungstrainer/in - PMR (32UE) - Kursinhalte

Aspekte der Stressbewältigung und Methoden zum Erlernen des Entspannungsverfahrens – Progressive Muskelentspannung.

Ausbildung und Kursleiterschulung zur Nutzung des zertifizierten Konzeptes „Entspannungstraining – Progressive Muskelentspannung“ (8 x 60 Min.), geprüft durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und mit Bezuschussung der Kursgebühr für gesetzlich Versicherte bis zu 100%, inklusive Zertifizierungsservice (Stundenbilder und Teilnehmerunterlagen sowie Leitfaden zum Eintragen in die ZPP Datenbank).

ET – PMR Kurstermine: // 20.-22.11.2020 // Kursgebühr: 350 Euro

Qualität: Inhaltliche Übungen der prorücken® Kurskonzepte basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Faszienforschung, Neuroathletik sowie Schlaf- und Schmerzforschung und sind evidence based.